Podcast

Start Podcast-Player

RSS 2.0 Feed

Alle besuchten Locations

Top Stories of the Month

Suche


Kommentare

Tirol Berge
Hallo Fabian, in Tirol ist das Karwendel einen Besuch...
Matthias - 19. Mrz, 14:10
Kultur und Kulinarik
...lassen sich in Linz tatsächlich sehr gut verbinden....
Gerry - 15. Jan, 08:35
Wein und Antipasti...
passen einfach perfekt zusammen! Bei den Bildern bekommt...
Gerry - 15. Jan, 08:20
Unbedingt besuchen
...muss ich mal Senf und Söhne. Das Konzept hört...
Salzburger - 15. Jan, 04:44
Senf
Naja ich bin ja nicht so der Senf Fan aber klingt zumindest...
Rene - 14. Jan, 19:29
Was meinen Sie genau,...
wenn Sie schreiben "Wenn Österreich Werber bloggen"? Österreich. ..
Pepperkorn - 13. Jan, 12:47
Tolles Restaurant!
Wir waren bei Peter Stöger und fanden die angebotenen...
Jörg Weber - 10. Jan, 18:54
echt lecker dort, vor...
echt lecker dort, vor allem mit guter musik die ich...
Franz - 6. Jan, 20:14

Service




Österreich:
0810 101818
Deutschland:
0180 2101818
Schweiz:
0842 101818

Facebook

Austria on Facebook

Den Reben nahe, und das in Vorarlberg

Nicht jeder denkt bei Weinbau an Vorarlberg. Auch auf der sonst so informativen Homepage von www.weinausoesterreich.at findet man lediglich die Information, dass 0,04 % der österreichischen Wein-Produktion aus dem sogenannten „Bergland“, also aus den westlichen Bundesländern, stammt. Wenden wir uns also Vorarlberg zu. Auch hier gibt es Schätze zu entdecken. So sind die Bewohner von Röthis stolz auf ihre Produkte. Man findet sie in einer lauschigen Buschenschank (z.B. bei Franz Nachbaur) Weissburgunder, Nachbaur, Röthisoder in den lokalen Gastronomiebetrieben.

Im Sommer gehört der Gastgarten des „Torggel“ www.torggel.at Torggel Röthiszu den wahren Bijoux im Land. Er könnte idyllischer nicht sein, man sitzt unter grossen Bäumen mit freiem Blick auf die Reben. Und was auf dem Teller landet, verdient das Prädikat "köstlich". Wir haben uns – mit 8 Personen- fast durch die gesamte Speisekarte gekostet und waren alle höchst zufrieden. Gastgarten, Torggel

Selbst wer typisch österreichische Spezialitäten sucht, wird hier fündig. Ein paar Klassiker sind immer auf der Speisekarte zu finden. Ach ja, der Weissburgunder, den wir genossen haben, stammte von Nachbaur, dem lokalen Winzer, und war ein Gedicht.

Themen:

Geo Informationen auf Karte anzeigen

Trackback URL:
http://blog.austria.info/stories/14021/modTrackback

Bookmarks:  Diese Seite zu del.icio.us hinzufügen Diese Seite zu Mr Wong hinzufügen Diese Seite zu Linkarena hinzufügen Diese Seite zu Google Bookmarks hinzufügen

0 Kommentare

0 Trackbacks