Podcast

Start Podcast-Player

RSS 2.0 Feed

Alle besuchten Locations

Top Stories of the Month

Suche


Kommentare

Tirol Berge
Hallo Fabian, in Tirol ist das Karwendel einen Besuch...
Matthias - 19. Mrz, 14:10
Kultur und Kulinarik
...lassen sich in Linz tatsächlich sehr gut verbinden....
Gerry - 15. Jan, 08:35
Wein und Antipasti...
passen einfach perfekt zusammen! Bei den Bildern bekommt...
Gerry - 15. Jan, 08:20
Unbedingt besuchen
...muss ich mal Senf und Söhne. Das Konzept hört...
Salzburger - 15. Jan, 04:44
Senf
Naja ich bin ja nicht so der Senf Fan aber klingt zumindest...
Rene - 14. Jan, 19:29
Was meinen Sie genau,...
wenn Sie schreiben "Wenn Österreich Werber bloggen"? Österreich. ..
Pepperkorn - 13. Jan, 12:47
Tolles Restaurant!
Wir waren bei Peter Stöger und fanden die angebotenen...
Jörg Weber - 10. Jan, 18:54
echt lecker dort, vor...
echt lecker dort, vor allem mit guter musik die ich...
Franz - 6. Jan, 20:14

Service




Österreich:
0810 101818
Deutschland:
0180 2101818
Schweiz:
0842 101818

Facebook

Austria on Facebook

Das City Girl als Sennerin in Salzburg

Ein Sommer auf der Alm. Letztes Jahr hat der Krone-Reporter Tobias Micke sich diesen "Traum" gegönnt, für ein paar Monate seinen Schreibtisch mit Bergschuhen getauscht und wöchentlich davon berichtet. Ich geb's zu: ich war Stammleser.

Muh-Kuh in Maria Alm

Spät aber doch habe ich erfahren, dass heuer meine Kollegen aus London einer britischen Reiseredakteurin diesen Wunsch im "salzburgischen" Maria Alm erfüllt haben: Leslie Woit, eine gebürtige Kanadierin, hat unter Mithilfe der ÖW London bei einem Landwirt im Pinzgau als Sennerin angeheuert. Quasi als „Vermittlungsprovision“ bloggte Leslie ihre ganz persönliche Eindrücke. Ende Mai hat Sie gemeinsam mit 18 Milchkühen ihr ganz persönliches Abenteuer auf halben Weg zwischen Tal und dem Gipfel des Hochkönigs gestartet.
herzig, gell
Auch wenn aller Anfang hart ist schreibt Leslie in Ihrem Blog „I’m averaging about a surprise per hour so far“ – was so viel heisst wie, dass sie stündlich eine neue Erfahrung macht. Von den Tücken eines Generators zum Betreiben der Melkmaschine über die Kunst des Feuermachens im Herd bei Niederdruck-Wetter, bis hin zu den Erwartungshaltungen eines Landwirtes an eine Sennerin.

Ende Juli ging Leslies „Karriere“ als Sennerin zu Ende. Auch wenn ihre Aufgabe lediglich das morgendliche und abendliche Melken der Kühe war, hat Leslie eine Kleidergröße eingebüßt. Oder wie Leslie sagt – nachdem sie ein paar Kilo abgenommen hatte: It’s only a matter of time until this „Sennerin thing“ becomes the new Yoga ...

Leider ist die Aktion schon vorbei, lustig zum Nachlesen sind die Beiträge aber dennoch, z.b. Top 10 Cow Songs. Für manche ist das Blog vielleicht ja auch Ideengeber für eigene kulinarische Erfahrungen der ganz anderen Art ...

Themen:

Trackback URL:
http://blog.austria.info/stories/14153/modTrackback

Bookmarks:  Diese Seite zu del.icio.us hinzufügen Diese Seite zu Mr Wong hinzufügen Diese Seite zu Linkarena hinzufügen Diese Seite zu Google Bookmarks hinzufügen

5 Kommentare

gudrun - 21. Sep, 10:12

süss

wie sich die kühe da aufgestellt haben fürs foto! meine kühe am muckenkogel waren da nicht so professionelle models...
Martin Schobert - 21. Sep, 12:06

Kindheitserinnerungen ...

... werden wach wenn ich an den Lilienfelder Muckenkogel denke. Die Angst bei der elendslangen Fahrt mit dem Einser-Sessellift doch irgendwann einzuschlafen und runterzufallen hat sich bei mir nachhaltig im Kopf festgesetzt.

Ebenso, dass es - quasi als Wiedergutmachung - auf der Alpenvereinshütte (damals noch von meiner Sektion Tulln geführt) herrlichen Moosbeer-Kuchen gab ....
gudrun - 21. Sep, 13:32

gell!

ich hab letztes wochenende wieder wanderambitionen an/in mir entdeckt... wunderschön dort oben! aber leider war das skigebiet nicht wirtschaftlich erfolgreich genug...
Tobias Micke - 16. Apr, 13:41

Viehhüter-Freude

Ooooh, Martin!
Das freut schon sehr...ein Stammleser...Wegen Leuten wie Dir habe ich mich danach noch einmal ordentlich auf den Popo gesetzt und ein "Almhandbuch für Stadtmenschen" geschrieben. Kommt jetzt dann im Mai raus. Schau selbst... :-)
Martin - 16. Apr, 17:21

Alm-Anach ...

... find ich derart lustig. Ich bin sicher bei der Buchpräsi dabei und werde hier im Kulinarisch Reisen Blog berichten.

Genial wäre, wenn du bei deiner nächsten Alm-(tor)Tour live von deinen Kuh- & Alm-Erlebnissen via Weblog berichten würdest - die Leser dieses Blogs würde das sicher auch interessieren.
CU spätestens bei der Buchpräsi.

0 Trackbacks