Podcast

Start Podcast-Player

RSS 2.0 Feed

Alle besuchten Locations

Top Stories of the Month

Suche


Kommentare

Tirol Berge
Hallo Fabian, in Tirol ist das Karwendel einen Besuch...
Matthias - 19. Mrz, 14:10
Kultur und Kulinarik
...lassen sich in Linz tatsächlich sehr gut verbinden....
Gerry - 15. Jan, 08:35
Wein und Antipasti...
passen einfach perfekt zusammen! Bei den Bildern bekommt...
Gerry - 15. Jan, 08:20
Unbedingt besuchen
...muss ich mal Senf und Söhne. Das Konzept hört...
Salzburger - 15. Jan, 04:44
Senf
Naja ich bin ja nicht so der Senf Fan aber klingt zumindest...
Rene - 14. Jan, 19:29
Was meinen Sie genau,...
wenn Sie schreiben "Wenn Österreich Werber bloggen"? Österreich. ..
Pepperkorn - 13. Jan, 12:47
Tolles Restaurant!
Wir waren bei Peter Stöger und fanden die angebotenen...
Jörg Weber - 10. Jan, 18:54
echt lecker dort, vor...
echt lecker dort, vor allem mit guter musik die ich...
Franz - 6. Jan, 20:14

Service




Österreich:
0810 101818
Deutschland:
0180 2101818
Schweiz:
0842 101818

Facebook

Austria on Facebook

Zimolo

Bis vor wenigen Tagen wusste ich noch nicht einmal, wo die Ballgasse in Wien überhaupt ist – ich weiß, eine wahre Schande als Wienerin - geschweige dem, daß es dort Restaurants gibt (und davon gar nicht wenige!). Aber der Küchenchef des damaligen Top-Restaurants Carpaccio (ein ausgezeichnetes Lokal im 4. Bezirk, das aber mittlerweile einem unterdurchschnittlichen 08/15-Italiener gleicht) hat mich dorthin gebracht, kocht dieser doch schon seit geraumer Zeit im Ristorante Di Zimolo. Die Qualität der Speisen war wie in alten Carpaccio-Zeiten, klassisch, aber überhaupt nicht langweilig: köstlicher Vorspeisenteller, geschmackvolle Pasta, ganz frischer Branzino und ein raffiniertes Tiramisu. Auch sehr zu empfehlen ist der offen ausgeschenkten friulanische Hauswein! Zum Sitzen ist es jetzt vielleicht nicht 100% mein Geschmack, aber auf keinen Fall ungemütlich. Lediglich beim Personal besteht Handlungsbedarf (sowohl beim Charme, als auch bei den Deutschkenntnissen).

Themen:

Trackback URL:
http://blog.austria.info/stories/1436/modTrackback

Bookmarks:  Diese Seite zu del.icio.us hinzufügen Diese Seite zu Mr Wong hinzufügen Diese Seite zu Linkarena hinzufügen Diese Seite zu Google Bookmarks hinzufügen

3 Kommentare

Gudrun - 27. Sep, 09:36

Klingt aufregend, aber was ist ein Italiener ohne charmantem (v.a. männlichem) Personal...das ist ein großes Manko finde ich. ;)
Soleil - 3. Okt, 09:01

frage

wozu charmantes personal, wenn man charmante begleitung hat?
joe bertl - 5. Okt, 13:07

charmante Begleitung

Die Frage ist vielmehr wie wir charmanten Männer denn als Begleitung gefunden werden. Und übrigens glaub ich ja, dass das grantelnde Personal in Wien prinzipiell beabsichtigt ist: Schließlich soll ja auch der Grant der Wiener Kaffeehaus-Kellner charmant sein (wie grad heute früh im Landtmann erlebt: jo - do setzn´s ihna hin!) ...

0 Trackbacks