Podcast

Start Podcast-Player

RSS 2.0 Feed

Alle besuchten Locations

Top Stories of the Month

Suche


Kommentare

Tirol Berge
Hallo Fabian, in Tirol ist das Karwendel einen Besuch...
Matthias - 19. Mrz, 14:10
Kultur und Kulinarik
...lassen sich in Linz tatsächlich sehr gut verbinden....
Gerry - 15. Jan, 08:35
Wein und Antipasti...
passen einfach perfekt zusammen! Bei den Bildern bekommt...
Gerry - 15. Jan, 08:20
Unbedingt besuchen
...muss ich mal Senf und Söhne. Das Konzept hört...
Salzburger - 15. Jan, 04:44
Senf
Naja ich bin ja nicht so der Senf Fan aber klingt zumindest...
Rene - 14. Jan, 19:29
Was meinen Sie genau,...
wenn Sie schreiben "Wenn Österreich Werber bloggen"? Österreich. ..
Pepperkorn - 13. Jan, 12:47
Tolles Restaurant!
Wir waren bei Peter Stöger und fanden die angebotenen...
Jörg Weber - 10. Jan, 18:54
echt lecker dort, vor...
echt lecker dort, vor allem mit guter musik die ich...
Franz - 6. Jan, 20:14

Service




Österreich:
0810 101818
Deutschland:
0180 2101818
Schweiz:
0842 101818

Facebook

Austria on Facebook

Parkhotel Tristachersee

Im aktuellen Reisemagazin (wie sooft: absolute Kaufempfehlung = bestes deutschsprachiges Reisemedium, erzählt´s das aber bitte keinem Journalisten weiter ...) steht ein genialer Artikel über Osttirol. Nur für eine Kurznotiz Platz hatte dabei das Parkhotel Tristachersee. Es ist damit unter seinem Wert geschlagen, wie ich mich vor einiger Zeit selbst überzeugen konnte - denn die Fische die man dort serviert bekommt, sind wahrlich herausragend.

Treffender stellt da die "Feinschmecker"-Ausgabe vom August 2006 - dem größten Gourmet-Journal im deutschsprachigen Raum - dar, worum es bei einem meiner Favoriten unter Österreichs Seehotels geht: Obwohl etwas viel Alpenbarock - die Lage und die Küche des Hotels sind einfach paradiesisch ...

FAST EIN GARTEN EDEN

Unter steilen Felsen glitzert der See im Sonnenschein. Rosenduft schwebt durch den Park, leise plätschern Brunnen, Bächlein und die Wassertreter in der Kneippanlage.
Der Tristachersee bei Lienz ist ein verwunschener Winkel, wie ihn Urlaubsreife sich als Sommerfrische erträumen. Umfangen von der Stille, haben wir im "Parkhotel Tristachersee" zum Frühstück auf der Veranda mit Seeblick den herzhaften Tiroler Schinken probiert, zum Kaffee einige Gläser vom frischen Quellwasser des Hauses getrunken. Tagsüber haben wir den See zu Fuß umrundet, haben ihn durchschwommen und einen Spaziergang in den Naturpark Alter See und zu den Hotel-Fischteichen gemacht. Abends lassen wir uns nun Forelle und Saibling mit grüner Sauce schmecken, dann Entenbraten mit köstlich gewürztem Rotkraut und Miniatur-Kartoffelknödeln. Die Marillencrêpes flambiert der Hotelier Pepi Kreuzer am Tisch. "Dreifach flambiert schmeckt am besten", sagt er und löscht das Dessert mit Marillenbrand, Grand Marnier und Cognac ab ...

Themen:

Trackback URL:
http://blog.austria.info/stories/1668/modTrackback

Bookmarks:  Diese Seite zu del.icio.us hinzufügen Diese Seite zu Mr Wong hinzufügen Diese Seite zu Linkarena hinzufügen Diese Seite zu Google Bookmarks hinzufügen

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text: