Podcast

Start Podcast-Player

RSS 2.0 Feed

Alle besuchten Locations

Top Stories of the Month

Suche


Kommentare

Tirol Berge
Hallo Fabian, in Tirol ist das Karwendel einen Besuch...
Matthias - 19. Mrz, 14:10
Kultur und Kulinarik
...lassen sich in Linz tatsächlich sehr gut verbinden....
Gerry - 15. Jan, 08:35
Wein und Antipasti...
passen einfach perfekt zusammen! Bei den Bildern bekommt...
Gerry - 15. Jan, 08:20
Unbedingt besuchen
...muss ich mal Senf und Söhne. Das Konzept hört...
Salzburger - 15. Jan, 04:44
Senf
Naja ich bin ja nicht so der Senf Fan aber klingt zumindest...
Rene - 14. Jan, 19:29
Was meinen Sie genau,...
wenn Sie schreiben "Wenn Österreich Werber bloggen"? Österreich. ..
Pepperkorn - 13. Jan, 12:47
Tolles Restaurant!
Wir waren bei Peter Stöger und fanden die angebotenen...
Jörg Weber - 10. Jan, 18:54
echt lecker dort, vor...
echt lecker dort, vor allem mit guter musik die ich...
Franz - 6. Jan, 20:14

Service




Österreich:
0810 101818
Deutschland:
0180 2101818
Schweiz:
0842 101818

Facebook

Austria on Facebook

Tiroler Gaumenfreuden im Stubaital

Bis Anfang Oktober gibt es im Stubai, einem der schönsten Tallandschaften in Tirol mit einem omnipräsenten, spektakulären Blick auf den Stubaier Gletscher, eine spannende Pauschale für kulinarisch interessierte Reisende. "Stubaier Gaumenfreuden" heisst das Pauschalangebot des Tourismusverbandes. Und tatsächlich sind die Pauchalen interessant, bekommt man neben dem guten Preis/Leistungs-Verhältnis für einen 3- oder 7tägigen Kurzurlaub doch Gaumenfreuden-Gutscheine die auf verschiedenen Berggasthöfe, Almwirtschaften und Selbstvermarktern gegen Speisen, Getränke und landwirtschaftliche Produkte aus dem Stubaital eingetauscht werden können.

Warum gerade das Stubai für Liebhaber kulinarischer Lebenskultur ein ideales Reiseziel ist zeigt eine andere Website.

Stubaier

Der Verein "Für's Stubai" verfolgt die Philosophie, dass eine Landschaft auf Dauer nur dann überleben kann, wenn ihre Bewohner es schaffen, dass sie die Produkte dieser Landschaft auch verkaufen.

Wenn der Bauer bekannt ist und eine Beziehung zwischen Produzenten und Konsumenten aufgebaut werden kann, entsteht Sicherheit und Verbundenheit.
Diese allgemeinen Aussagen treffen im Besonderen auf das Stubaital zu. Deshalb haben sich die Bauern mit Touristikern und Gewerbetreibenden zum Verein "Fürs Stubai" zusammengeschlossen.

Die bäuerliche Wirtschaftsweise erzeugt kulinarische Kostbarkeiten für Einheimische und Gäste. Soweit die Veredelung nicht direkt am Hof erfolgt, geschieht sie über traditionelle Familienbetriebe. Dadurch kann die besondere Qualität, die sich bei Milch- und Fleischprodukten schon aus dem kräuterreichen Futter der Bergwiesen ergibt, bis zum fertigen Produkt erhalten bleiben.

Der Vertrieb erfolgt weitgehend regional. So bleibt auch die Wertschöpfung im Tal. Über diese Kreislaufwirtschaft können die kleinen Strukturen erhalten werden die Notwendig sind, um Beziehung, Verbundenheit und schließlich Heimat zu schaffen.


VorarlbergKaese_-28c-29RitaNewman_p

Was die Website für uns Kulinarische Österreich-Fans so attraktiv macht, ist der Wirtshausführer mit besonders empfehlenswerten Betriebe die einen hohem Anteil an Stubaier Kostbarkeiten verarbeiten und anbieten. Oder der einfache Überblick wo man diese Kostbarkeiten direkt ab Hof kaufen kann. Am allerbesten gefallen mir aber die Wandervorschläge" um diese Kostbarkeiten auch selbst zu erwandern.

Also - auf nach Tirol Richtung Stubaier Gletscher.

Themen:

Geo Informationen auf Karte anzeigen

Trackback URL:
http://blog.austria.info/stories/29481/modTrackback

Bookmarks:  Diese Seite zu del.icio.us hinzufügen Diese Seite zu Mr Wong hinzufügen Diese Seite zu Linkarena hinzufügen Diese Seite zu Google Bookmarks hinzufügen

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text: