Podcast

Start Podcast-Player

RSS 2.0 Feed

Alle besuchten Locations

Top Stories of the Month

Suche


Kommentare

Tirol Berge
Hallo Fabian, in Tirol ist das Karwendel einen Besuch...
Matthias - 19. Mrz, 14:10
Kultur und Kulinarik
...lassen sich in Linz tatsächlich sehr gut verbinden....
Gerry - 15. Jan, 08:35
Wein und Antipasti...
passen einfach perfekt zusammen! Bei den Bildern bekommt...
Gerry - 15. Jan, 08:20
Unbedingt besuchen
...muss ich mal Senf und Söhne. Das Konzept hört...
Salzburger - 15. Jan, 04:44
Senf
Naja ich bin ja nicht so der Senf Fan aber klingt zumindest...
Rene - 14. Jan, 19:29
Was meinen Sie genau,...
wenn Sie schreiben "Wenn Österreich Werber bloggen"? Österreich. ..
Pepperkorn - 13. Jan, 12:47
Tolles Restaurant!
Wir waren bei Peter Stöger und fanden die angebotenen...
Jörg Weber - 10. Jan, 18:54
echt lecker dort, vor...
echt lecker dort, vor allem mit guter musik die ich...
Franz - 6. Jan, 20:14

Service




Österreich:
0810 101818
Deutschland:
0180 2101818
Schweiz:
0842 101818

Facebook

Austria on Facebook

Keine 5 Centimeter mehr....

Aus Studententagen weiß man, dass der "USP" der Kette Centimeter Bier & Brot ist. Es konnte vorkommen, dass Freunden oder einem selbst nach deftigem Essen und gutem Bier war, dann war das Centimeter eine probate Wahl. Nun bat mich vor kurzem ein Ortsunkundiger um ein Treffen im Centimeter V (Margaretenstraße/Schleifmühlgasse), und auch wenn ich dem Einfachen, Rustikalen durchaus zugeneigt bin, werde ich über die Schwelle des Centimeter V keine Zehe mehr setzen.
Hatte das "warme" Brot lediglich Lufttemperatur (gut - es war ein heißer Tag!), erfüllte mich der Brodem der Katakombe, in der man den Ruf der Natur erhört, mit unvergesslichem Abscheu. Verdammt schade so etwas.

Themen:

Geo Informationen auf Karte anzeigen

Trackback URL:
http://blog.austria.info/stories/30237/modTrackback

Bookmarks:  Diese Seite zu del.icio.us hinzufügen Diese Seite zu Mr Wong hinzufügen Diese Seite zu Linkarena hinzufügen Diese Seite zu Google Bookmarks hinzufügen

3 Kommentare

Martin Schobert - 21. Aug, 08:27

Gut ist das. Eben nicht alles.

Wer getraut sich schon darüber zu schreiben, was es so mit der Scheu vor den Dingen auf sich hat. Und das Wortspiel im Titel. Unglaublich gelungen. Danke.

Mein stilistischer Lieblings-Leckerbissen deiner Schreibe ist allerdings jener, daß das warme Brot lediglich Lufttemperatur hatte. Und dann dein entschuldigendes Verständnis in Klammern gesetzt - herrlich.

Ich hatte auch schon ähnlich Kritisches geschrieben, Elisabeth unlängst ebenso. Und von unseren Lesern heftig kommentiert wird ein ursprünglich positiver Beitrag von Emanuel, unserem Österreich Werber in Moskau.

Gut ist das. Eben nicht alles. Auch im Kulinarisch Reisen Blog der Österreich Werbung.

Deshalb ist es ja ein Weblog und keine Werbepostillie. Ich wünsche den Besitzern der Betriebe in unseren Beiträgen, dass sie die Gelegenheit haben, unsere konstruktive Kritik hier zu lesen. Um die Gelegenheit zu bekommen es künftig besser zu machen.

Einen wunderschönen Tag und weiterhin viele besonders erwähnenswerte kulinarische Erfahrungen wünsche ich dir - und uns.
Tweezer - 28. Aug, 12:26

Die Centimeter verlieren, meiner Meinung nach zumindest, schon seit geraumer Zeit immer mehr an Qualität. Einmal hat der Koch die Aufstrichbrote zB einfach mal vertauscht. Da wurde "Verhackertes" mit dem extrem scharfen Pfefferoniaufstricht verwechselt. Geschmacklich ist es ja überhaupt nicht verschieden ...

Tweezer
Felix - 30. Aug, 11:31

Ich stehe dem Centimeter mittlerweile auch eher kritisch gegenüber.
Restaurantketten sind prinzipiell immer etwas dubios, da das einzigartige , der früher mal guten geschäftsidee (wie es beim centimeter der fall war) , mit jedem weiteren restaurant verloren geht.
Bezüglich der Qualität der Speisen kann das auch ein einzelfall gewesen sein. Aber es gibt gerade in Wien genug Beisl die bessere qualität zu gleichen preisen anbieten

0 Trackbacks