Podcast

Start Podcast-Player

RSS 2.0 Feed

Alle besuchten Locations

Top Stories of the Month

Suche


Kommentare

Tirol Berge
Hallo Fabian, in Tirol ist das Karwendel einen Besuch...
Matthias - 19. Mrz, 14:10
Kultur und Kulinarik
...lassen sich in Linz tatsächlich sehr gut verbinden....
Gerry - 15. Jan, 08:35
Wein und Antipasti...
passen einfach perfekt zusammen! Bei den Bildern bekommt...
Gerry - 15. Jan, 08:20
Unbedingt besuchen
...muss ich mal Senf und Söhne. Das Konzept hört...
Salzburger - 15. Jan, 04:44
Senf
Naja ich bin ja nicht so der Senf Fan aber klingt zumindest...
Rene - 14. Jan, 19:29
Was meinen Sie genau,...
wenn Sie schreiben "Wenn Österreich Werber bloggen"? Österreich. ..
Pepperkorn - 13. Jan, 12:47
Tolles Restaurant!
Wir waren bei Peter Stöger und fanden die angebotenen...
Jörg Weber - 10. Jan, 18:54
echt lecker dort, vor...
echt lecker dort, vor allem mit guter musik die ich...
Franz - 6. Jan, 20:14

Service




Österreich:
0810 101818
Deutschland:
0180 2101818
Schweiz:
0842 101818

Facebook

Austria on Facebook

Schottisches aus dem hohen Norden Österreichs

Faesser-mit-WhiskyDa ich ein in Wien lebender Waldviertler bin, komme ich natürlich in regelmäßigen Abständen in meine alte Heimat. Bei Besuchen in der Region unternehme ich so einiges und entdecke dabei für mich immer wieder Neues. Wie zum Beispiel die erste Whiskybrennerei in Österreich. Familie Haider brennt im kleinen Dorf Roggenreith einen Whisky nach traditionellem schottischen Vorbild. Zur Zeit werden fünf verschiedene Sorten angeboten. Drei davon verwenden Roggen und zwei Gerste als Grundstoff. Durch unterschiedliche Röstungen erreicht man somit 5 verschiedene Geschmacksrichtungen (zB Nougat, Karamell).

Neben den edlen Destillaten bietet man am Roggenhof noch ein Whiskycafe und für Interessierte auch die Whiskyerlebniswelt. Diese beinhaltet eine Führung durch die Brennerei bei der man zum Beispiel die große Destille begutachten kann. Weiters wird einem ein kleiner Film gezeigt, man kann die verschiedenen Röstungen „riechen“ und die Lager ansehen. Zum Abschluss der kleinen Tour gibt es noch eine nette kleine Verkostung bei der man mit dem Hausherren noch ein wenig fachsimpeln kann. Bei der Verkostung ist man hier alles andere als geizig! Man kann so gut wie jede Sorte verkosten! Wenn man nicht der all zu große Whiskyfan ist, kann man auch selbst gebrannten Gin, Vodka oder Zwettler Bierlikör probieren.

DestilleIch selbst habe mich bei der Verkostung für einen Pure Rye Malt entschieden, da mich der nougatartige Geruch beim Malz sehr angesprochen hat. Was so stark riecht, müsste doch auch danach schmecken oder? Das Destillat hat nicht mehr so eine starke Geruchsnote aber sie ist noch immer präsent! Geschmacklich merkt man besonders im Abgang etwas von Nougat. Ein wirklich schön runder Geschmack :)

Für Fans des schottischen Getränks ist diese Erlebniswelt quasi ein Muss bei einem Aufenthalt im Waldviertel. Mit persönlich hat es sehr gut gefallen! Na dann cheers!

Themen:

Trackback URL:
http://blog.austria.info/stories/30991/modTrackback

Bookmarks:  Diese Seite zu del.icio.us hinzufügen Diese Seite zu Mr Wong hinzufügen Diese Seite zu Linkarena hinzufügen Diese Seite zu Google Bookmarks hinzufügen

1 Kommentar

David Reisner - 21. Sep, 14:59

Die liebe Zeit..

Jetzt ist nur die (wesentliche) Frage, wie man sich neben der Arbeit, Freunden, Studium und sonstigen Verpflichtungen die Zeit nehmen kann bzw. freischauffeln kann, um solche Dinge (kulinarisch) wirklich zu geniessen bzw. abzuschalten?

Ich bin zwar (noch) kein Fan von diesem schottischen Getränk, aber wenn ich mir die Fotos bzw. deinen Bericht durchlese, denke ich, dass vor allem die Whiskeyerlebniswelt spannend sein könnte.

Vor allem um zu sehen, wie das "Endprodukt" in Produktion entsteht, ist ja nicht nur bei Alkohol interessiert, sondern auch zum Beispiel bei Schokolade (hier sei Zotter als Beispiel genannt).

0 Trackbacks