Podcast

Start Podcast-Player

RSS 2.0 Feed

Alle besuchten Locations

Top Stories of the Month

Suche


Kommentare

Tirol Berge
Hallo Fabian, in Tirol ist das Karwendel einen Besuch...
Matthias - 19. Mrz, 14:10
Kultur und Kulinarik
...lassen sich in Linz tatsächlich sehr gut verbinden....
Gerry - 15. Jan, 08:35
Wein und Antipasti...
passen einfach perfekt zusammen! Bei den Bildern bekommt...
Gerry - 15. Jan, 08:20
Unbedingt besuchen
...muss ich mal Senf und Söhne. Das Konzept hört...
Salzburger - 15. Jan, 04:44
Senf
Naja ich bin ja nicht so der Senf Fan aber klingt zumindest...
Rene - 14. Jan, 19:29
Was meinen Sie genau,...
wenn Sie schreiben "Wenn Österreich Werber bloggen"? Österreich. ..
Pepperkorn - 13. Jan, 12:47
Tolles Restaurant!
Wir waren bei Peter Stöger und fanden die angebotenen...
Jörg Weber - 10. Jan, 18:54
echt lecker dort, vor...
echt lecker dort, vor allem mit guter musik die ich...
Franz - 6. Jan, 20:14

Service




Österreich:
0810 101818
Deutschland:
0180 2101818
Schweiz:
0842 101818

Facebook

Austria on Facebook

Salzburgerhof

Ich hab gerade im Falstaff-Magazin, übrigens die wohl beste Gourmet-Zeitschrift des Landes, einen Bericht über den Salzburgerhof der Familie Holleis in Zell am See entdeckt. Fein "Welln-Essen" ist der Titel der Geschichte und bringt ziemlich genau auch meine Eindrücke auf den Punkt. Ich war im letzten Frühjahr dort - und restlos begeistert.

Das Hotel zählt zweifellos zu einem der schönsten und gemütlichsten Österreichs. Schön - damit meine ich nicht Einrichtung & Stil. Das ist immer subjektive Geschmackssache. Besonders emotional berührt hat mich das Engagement der Mitarbeiter, die ehrlich bemühte Betreuung aller. Von Anfang bis zum Ende perfekt. Das Tüpfelchen am i war dann ein Telefonat mit der Chefin, Frau Holleis persönlich. Es gab ein paar Unklarheiten bei der Abrechnung, ich hatte etwas zu viel bezahlt. Ein kurzer Anruf genügte, sie bedauerte aufrichtig das Missverständnis und ein paar Wochen später hatte ich den Betrag am Konto wieder gut geschrieben. An dieser Stelle daher: Danke, Frau Holleis.

Sich emotional "fallen" lassen ist im Salzburgerhof wohl nicht zu verhindern. Und die Leistung der Küchenchefin Martina Eitzinger, früher im "Tanglberg" in Vorchdorf - eine Wucht (mich hat vor allem das Flusskrebs-Mousse begeistert). Der Betrieb gehört halt einfach vor den Vorhang. Und weil wir ÖWler gerade oft und gern von der Optimierung des Designs touristischer Serviceleistungen sprechen - dort erlebt man einfach durchdachte Servicequalität. Das Hotel zählt für mich zweifellos zu den Besten des Landes.

Themen:

Trackback URL:
http://blog.austria.info/stories/4541/modTrackback

Bookmarks:  Diese Seite zu del.icio.us hinzufügen Diese Seite zu Mr Wong hinzufügen Diese Seite zu Linkarena hinzufügen Diese Seite zu Google Bookmarks hinzufügen

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text: