Podcast

Start Podcast-Player

RSS 2.0 Feed

Alle besuchten Locations

Top Stories of the Month

Suche


Kommentare

Tirol Berge
Hallo Fabian, in Tirol ist das Karwendel einen Besuch...
Matthias - 19. Mrz, 14:10
Kultur und Kulinarik
...lassen sich in Linz tatsächlich sehr gut verbinden....
Gerry - 15. Jan, 08:35
Wein und Antipasti...
passen einfach perfekt zusammen! Bei den Bildern bekommt...
Gerry - 15. Jan, 08:20
Unbedingt besuchen
...muss ich mal Senf und Söhne. Das Konzept hört...
Salzburger - 15. Jan, 04:44
Senf
Naja ich bin ja nicht so der Senf Fan aber klingt zumindest...
Rene - 14. Jan, 19:29
Was meinen Sie genau,...
wenn Sie schreiben "Wenn Österreich Werber bloggen"? Österreich. ..
Pepperkorn - 13. Jan, 12:47
Tolles Restaurant!
Wir waren bei Peter Stöger und fanden die angebotenen...
Jörg Weber - 10. Jan, 18:54
echt lecker dort, vor...
echt lecker dort, vor allem mit guter musik die ich...
Franz - 6. Jan, 20:14

Service




Österreich:
0810 101818
Deutschland:
0180 2101818
Schweiz:
0842 101818

Facebook

Austria on Facebook

märchenstunde

Es handelt sich zwar nicht um das Märchen von den 7 Zwergen hinter den 7 Bergen - trotzdem geht’s heute um einen märchenhaft schönen Ort auf einem Berg, wo man nur allzu gerne von Tellerchen nascht, aus Becherchen trinkt und im wohlig warmen Bettchen schläft.

Aber wie das nicht nur in Märchen sondern auch im Leben oft ist, kommt zuerst die Arbeit und dann das Vergnügen. Wobei „Arbeit“ in diesem Fall großes Vergnügen bereitet. Vorbei an saftigen Wiesen und allerlei Kräutern geht’s zu Fuß zu einer wunderschönen Almhütte. Autos gibt es hier keine, dafür kann man in 1300 Meter Seehöhe der Sonne ziemlich nahe sein – so nah, dass sich der geneigte Sonnenanbeter noch Tage später an der rötlich eingefärbten Nasenspitze daran erinnern wird.

Wer es etwas schattiger mag, kann sich voll und ganz jahrhundertealter Baukultur widmen, in der gemütlichen Stube verweilen und sich mit dem einen oder anderen kulinarischen Wunderwerk auf große Taten vorbereiten – wie beispielsweise den Besuch im hauseigenen Weinkeller. Der gehört übrigens zu den besten Weinkellern Österreichs, und deshalb sollte man auch ausreichend Zeit und Durst mitnehmen. Oder den Abend bei einem netten Plauscherl mit einer temperamentvollen und herzlichen Wirtin ausklingen lassen, die keinen Zweifel an der Liebe zu ihrem Beruf lässt.

Und wer sich am nächsten Morgen beim Anblick der mit Schnee bedeckten Bergkette vor dem Fenster nicht sofort wünscht, die Zeit anzuhalten, der sollte noch ein paar Tage bleiben, denn: Die Liebe zu diesem Fleck Erde wächst von Minute zu Minute.

Ja, die Angereralm in St. Johann in Tirol ist ein märchenhafter Ort, der ganz reale Sehnsüchte von Großstädtern, Nostalgikern oder überzeugten Genießern in sich vereint – und diese auf ganz vortreffliche Art und Weise stillt.

Themen:

Trackback URL:
http://blog.austria.info/stories/6357/modTrackback

Bookmarks:  Diese Seite zu del.icio.us hinzufügen Diese Seite zu Mr Wong hinzufügen Diese Seite zu Linkarena hinzufügen Diese Seite zu Google Bookmarks hinzufügen

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text: