Podcast

Start Podcast-Player

RSS 2.0 Feed

Alle besuchten Locations

Top Stories of the Month

Suche


Kommentare

Tirol Berge
Hallo Fabian, in Tirol ist das Karwendel einen Besuch...
Matthias - 19. Mrz, 14:10
Kultur und Kulinarik
...lassen sich in Linz tatsächlich sehr gut verbinden....
Gerry - 15. Jan, 08:35
Wein und Antipasti...
passen einfach perfekt zusammen! Bei den Bildern bekommt...
Gerry - 15. Jan, 08:20
Unbedingt besuchen
...muss ich mal Senf und Söhne. Das Konzept hört...
Salzburger - 15. Jan, 04:44
Senf
Naja ich bin ja nicht so der Senf Fan aber klingt zumindest...
Rene - 14. Jan, 19:29
Was meinen Sie genau,...
wenn Sie schreiben "Wenn Österreich Werber bloggen"? Österreich. ..
Pepperkorn - 13. Jan, 12:47
Tolles Restaurant!
Wir waren bei Peter Stöger und fanden die angebotenen...
Jörg Weber - 10. Jan, 18:54
echt lecker dort, vor...
echt lecker dort, vor allem mit guter musik die ich...
Franz - 6. Jan, 20:14

Service




Österreich:
0810 101818
Deutschland:
0180 2101818
Schweiz:
0842 101818

Facebook

Austria on Facebook

Klassik im Grünen

Recht häufig schon tagte die Österreich Werbung bei internen Klausuren im Hotel am Sachsengang. Liegt nah bei Wien und doch im Grünen. Abends bleiben wir dann auch manchmal in der Taverne am Sachsengang hängen. Einerseits, weil das Essen ausgezeichnet vom Haubenkoch Norbert Bader zubereitet wird. Doch manchmal hält uns auch die Weinkarte mit sagenhaft günstigen Klassikern des österreichischen Weins vom "Heimgehen" ab.

Eine gute Kombination für Gourmets unter den Kulturliebhabern bietet sich nun beim Konzert in der Au am 7. und 8. Juli 2007 an. Herr Bader kocht ein Sommernachts-Menü zum Preis von € 36,-. Sehens- und Hörenswert.

Themen:

Trackback URL:
http://blog.austria.info/stories/8165/modTrackback

Bookmarks:  Diese Seite zu del.icio.us hinzufügen Diese Seite zu Mr Wong hinzufügen Diese Seite zu Linkarena hinzufügen Diese Seite zu Google Bookmarks hinzufügen

5 Kommentare

network - 17. Jul, 13:24

ist wirklich eine sehr empfehlenswerte adresse
ClausHaydn - 8. Dez, 10:17

Exzellentes Lokal mit Haubenküche, überbordendem Weinangebot und nettem Service. Tipp: Sommer auf der Terrasse
Martin Schobert - 8. Dez, 20:44

Ausgezeichnet sind auch die Desserts

Letztens hatte ich einen mohr im hemd bei dem die Gabel quasi von selbst durch den Teig den weg gefunden hat. Himmlisch.
ClausHaydn - 8. Feb, 18:07

Die Lage außerhalb der Stadt am Wasser ist unschlagbar, die Terrasse mit Wasserblick, ein Ort der Stille. Das sind Attribute welche einige Lokale aufweisen können. Dazu kommen allerdings zwei weitere, welche das Restaurant nahezu einmalig machen, erlebt bei mittlerweile 4 Besuchen.

Originalität bei den Aperitifs wie Rosa Prosecco mit Lavendel und Rosmarin. Originalität bei den empfohlenen Weinen: Riesling Weingut Hager aus dem Kamptal, Chianti Fonterutoli und Cuvee Neuberg vom Weingut Grassl aus dem Carnuntum- all das glasweise empfohlen- für ein 1-Haubenlokal einfach nur großartig.

Aus der Küche:
Verschiedenes Gebäck; Kürbisaufstrich, Gruß der Küche so wie man es sich erwarten darf, wie man es nach mehrmaligen Besuchen gewohnt ist. Weit über der ominösen 1- Hauben-Qualität- als Vergleichswert gilt für uns der Seeberghof in Seewiesen oder das Hofgassl in Rust, welcher bei Gault Millau dieselbe Bewertung aufweisen-Jakobsmuscheln mit Grammeln. Muscheln richtig zu braten bedarf keines Haubenkoches- die Kombination war einfach aber beeindruckend. Weiter ging’s mit einer intensiven, leicht süßlichen Kürbissuppe und einer Selleriesuppe mit knusprig gebratenen Weinbergschnecken. Als Hauptspeise nahmen wir den extra offerierten Waller mit Steinpilzen und Kartoffelpüree- Beste Fischqualität, die Steinpilze in ihrer Einfachheit der Zubereitung ein genialer Fischpartner, das sämige-luftig-schaumige Kartoffeletwas– großartig. Solide das Schokolademus, sehr gut; halt etwas das man auch in anderen vergleichbaren Lokalen in der Qualität bekommt.

Auffallend und beeindruckend der Service. Sowohl jung und „gereift“ herzlich, engagiert und aufmerksam- Eine Freude; eine perfekte Unterstützung, welche die ausgezeichnete Haube(n)küche perfekt in Szene setzt.
ClausHaydn - 8. Feb, 18:10

Nachtrag:

Zweite Haube für Taverne!

GROSS-ENZERSDORF: Die „Taverne am Sachsengang“ konnte ihre Qualität gegenüber dem Vorjahr neuerlich steigern und scheint im neuen „Gault Millau“ mit zwei Hauben auf.- aus NÖN

0 Trackbacks